Bua Hema Leaf Tea zum Rauchen aufhören


Home
Überblick
Körpervorgänge
Folgen
Gründe
Selbsttest
Abgewöhnen
Abgewöhn- methoden
mit Formularen
Ersparnis-Rechner

Neu
Projekte
Impressum



Bua Hema ist eine asiatische Pflanze, die in einer patentierten Teemischung zur Rauchentwöhnung eingesetzt wird.

Diese patentierte Teemischung wurde von dem Chinesen Dr. Choukit Apakaz in Thailand entwickelt. Laut Hersteller unterstützt das Thailändische Gesundheitsministerium die Produktion und den Vertrieb des Tees. Die Einnahmen des teuren Tees kommen laut Hersteller sozialen Einrichtungen zugute.

Vom Bua Hema Tee soll man 6 Tage lang je 9 Tassen trinken.

Dabei soll dem angehenden Nichtraucher die Lust aufs Rauchen massiv vergehen.

Als Nebenwirkung des Tees soll einem ziemlich übel und flau im Magen werden. Sogar sehr, sehr elend soll einem möglicherweise werden.

Die Giftstoffe im Körper werden im Laufe der sechs Tage-Kur ausgeschieden.

Anschliessend soll man mit 95% Wahrscheinlichkeit rauchfrei sein.

Anmerkung für europäische Leser dieser Seite: Es gibt auch ganz normale handelsübliche Kräuter, die teilweise in Europa heimisch sind und die auch eine Abneigung gegen Nikotin hervorrufen.

Siehe:


Home   -   Up