Kräuter-Zigaretten


Home
Überblick
Körpervorgänge
Folgen
Gründe
Selbsttest
Abgewöhnen
Abgewöhn- methoden
mit Formularen
Ersparnis-Rechner

Neu
Projekte
Impressum



Altbekannte Kräuterzigaretten

Schon lange versuchen Menschen sich das nikotinhaltige Zigarette-Rauchen mithilfe von Kräuterzigaretten abzugewöhnen.

Mit Kräuterzigaretten kann man, zumindest für eine Weile, die liebgewonnene Rauchgewohnheit beibehalten, ohne das hochgiftige Nikotin einzuatmen.

Dadurch wird der Mechanismus der Nikotinsucht durchbrochen.

Nach und nach befreit man sich vom Nikotin, kann aber weiterhin dem Rauchen fröhnen, wenn die Zigaretten auch etwas anders schmecken als gewohnt.

Erst später hört man dann mit dem Rauchen auf und zwar erst dann, wenn man das Rauchen der Kräuterzigaretten irgendwie blöd oder unsinnig findet. Dieser Moment kommt meist ganz von selbst, denn ohne Nikotin wirkt das Rauchen nicht suchterzeugend.

Diese Methode arbeitet andersherum als die meisten anderen Rauchentwöhnungs-Methoden.

Mit Kräuterzigaretten gewöhnt man sich zuerst das Nikotin ab und erst später die Rauchgewohnheit.

Man sollte jedoch berücksichtigen, dass auch Kräuterzigaretten Teer enthalten. Sie sind also nicht wirklich gesund, sondern nur weniger schädlich als Tabakrauch.

Geeignete Kräuter

Eine Menge Kräuter sind als Kräuter-Tabak geeignet.

Besonders wohlschmeckend wird ein Kräutertabak wenn man die Kräuter mischt.

Man kann sich einen Kräuter-Tabak selbst zusammenmischen und daraus dann Zigaretten drehen.

Ein Teil der Kräuter sollte zusammenhängend sein, damit der Kräuter-Tabak beim Drehen nicht zerbröselt. Dazu eignen sich beispielsweise Huflattich und Salbei.

Hier eine Liste von Kräutern, deren Blätter sich für Kräutertabak eignen:

  • Huflattich
  • Salbei
  • Pfefferminze
  • Beifuss
  • Weidenröschen
  • Rotklee
  • Papaya
  • Damiana
  • Hopfenblüten

Die Kräuterzigaretten-Methode nach Christine Engelbrecht


Leben ohne Nikotin. Die Kräuterzigarettenmethode
von Christine Engelbrecht
ISBN 3833419539
Lange schlummerte die Kräuterzigaretten-Methode zur Rauchentwöhnung ohne echtes Konzept in den Kreisen von Freaks und Hippies.

Bis Christine Engelbrecht sich des Themas annahm und zuerst im Rahmen eines Forums und einer Webseite die von ihr geschätzte Kräuterzigaretten-Methode einem grösseren Publikum bekannt machte.

Inzwischen gibt es ein Buch von Christine Engelbrecht, in dem sie die Kräuterzigaretten-Methode vorstellt und genau beschreibt, zusammen mit anderen Infos übers Rauchen, Nikotinsucht und das Abgewöhnen.

Produkttipp:

Home   -   Up