Die letzte Zigarette


Home
Überblick
Körpervorgänge
Folgen
Gründe
Selbsttest
Abgewöhnen
Abgewöhn- methoden
mit Formularen
Ersparnis-Rechner

Neu
Projekte
Impressum



Der Entschluss aufzuhören steht fest.

Der entscheidende Tag nähert sich mit Riesenschritten oder er ist gar schon angebrochen.

Dann ist es soweit: Die letzte Zigarette!

Wie raucht man diese letzte Zigarette am besten? Hat die Art, wie man sie raucht, Auswirkungen auf den Entwöhnungserfolg?

In erster Linie hängt die Art, wie man seine letzte Zigarette raucht, natürlich von individuellen Neigungen ab.

Doch hier ein paar kleine Anregungen für den Fall, dass man sich noch nicht entschieden hat, wie man seine letzte Zigarette rauchen will.

Vor dem Anzünden

Für seine letzte Zigarette sollte man sich Zeit nehmen.

Bevor man sie anzündet, kann man sie in Ruhe anschauen und vielleicht an ihr schnuppern. Der Duft von unangezündeten Zigaretten kann sehr wohlriechend sein.

Der erste Zug

Wenn man seine letzte Zigarette lange genug betrachtet hat, kommt der Moment des Anzündens.

Die Flamme brennt, man nähert sie der Zigarettenspitze.

Mit einem leichten Saugen bringt man die Zigarette zum Glimmen.

Der Rauch füllt den Mund, er wird eingeatmet und füllt die Lunge.

Haben Sie je eine Zigarette wirklich bewusst geraucht?

Zug um Zug

Wie schmeckt der Rauch?

Wie fühlt es sich an, wenn der Rauch durch die Luftröhre und die Bronchien gleitet?

Wenn sich die Lunge mit Rauch füllt?

Wie schmeckt der Rauch beim Ausatmen, wenn er aus der Lunge zurückkommt?

Bei dieser genauen Beobachtung jedes einzelnen Zuges kann es passieren, dass Ihnen der Rauch ganz wunderbar schmeckt. Dann heisst es Abschied zu nehmen von diesem Wohlgeschmack.

Wahrscheinlicher ist es jedoch, dass man feststellt, dass Rauch ziemlich grässlich schmeckt und dass die Lunge vom Rauch gequält wird. Dann kann diese Beobachtung den Abschied vom Rauchen erleichtern.

Bewusster Abschied

Durch das bewusste Rauchen der letzten Zigarette hat man nicht das Gefühl, dass man etwas verpasst hat, wenn man danach nicht mehr raucht.

Der bewusste Abschied kann helfen, dass man sein neues Nichtraucher-Leben gestärkt beginnen kann.

Viel Erfolg!

Home   -   Up